Serge Mathis

Nach über 40jähriger Erfahrung in Gastro – und Heimbetrieben ist es mir eine Freude die Mädchen und Lehrpersonen im Kathi regional, saisonal und kulinarisch zu verwöhnen.

Serge Mathis
Serge Mathis

Pascale Nef

Was ich von Pippi Langstrumpf gelernt habe:

  1. Zwei mal drei macht vier widewidewitt und drei macht neune.
  2. Warte nicht darauf, dass die Menschen dich anlächeln… Zeige ihnen wie es geht!
  3. Der Sturm wird stärker, ich auch.
  4. Sommersprossen sind wunderbar!
  5. Verschiedenfarbige Socken sind ein modisches Statement – und kein Fehler.
  6. Ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt. – mit lieben Menschen um mich in meiner Villa Kunterbunt.
  7. Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.
Pascale Nef
Pascale Nef

Minerva Peralta

Bedeutung des Namens Minerva: Göttin des Handwerks, der Weisheit und schönen Künste. Namensgeberin der griechischen Stadt Athen.

Lebensmotto: Sei am Ende jeden Tages dankbar für das, was du hast und schreib es dir aufs Herz, dass jeder Tag der beste Tag des Jahres ist und lächle auf jede erdenkliche Weise.

Lieblingsfarben: rot und schwarz

Hobbies: Musik hören und tanzen
Musik ist Nahrung für die Seele. Ich tanze Salsa, Bachata, Merengue, Pop und Reggaeton. Beim Tanzen male ich mit den Füssen meine Seele auf den Boden und lebe nur nach dem Rhythmus der Musik.

Fähigkeit/Kreativität: Wenn ich Lust auf Meer habe, fülle ich ein Glas mit Wasser und Salz, gehe hinaus und male eine Sonne an die Wand, während ich mir den Rest vorstelle.

Minerva Peralta

Enes Pidic

Enes Pidic

Seida Pidic

Hausdienst
Seida Pidic

Suvada Rutz

Hausdienst
Suvada Rutz